Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heat - Server startet immer noch nicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Heat - Server startet immer noch nicht

    Da gestern ja der Thread geschlossen wurde , muss ich leider wieder einen öffnen....
    Es wurde darin gesagt die server scheinen wieder zu laufen , bei Neuin. ...... Pustekuchen...bei mir tut sich immer noch nix , und das seit Freitag Vormittag ( nicht wie gesagt seit Nachmittag )
    Finde es nur Komisch das ANDERE ANBIETER es hin bekommen mit nen Update aber HU nicht.Wenn es eine Fehler von CH ist , dann dürften ja die anderen Server von anderen Anbieter auch nicht funzen.
    Fakt ist ich warte ab ... und Beantrage ab dem 22.2 eine Entschädigung ( die Tage wieder anhängen under Rückerstattung via Paysafe ), sollte meine Server zeit vorbei bis dahin vorbei sein ( werde so mit sicherheit nix verlängern ) , muss der Server wieder Aktiviert werden und die Ausfall Tage drauf packen.Wie gesagt ZAHLE NICHT UMSONST

  • #2
    Nach der letzten News von t.bieber konnte ich zumindest den Server wieder installieren. Leider stoppt er diesmal aber beim Starten des Servers nach einiger Zeit.
    Auf Anfrage erhalten betroffene Kunden (lt. Newsbeitrag "Immernoch kein Update für Heat Server verfügbar") die Laufzeit gutgeschrieben, ist schonmal ein kleiner Trost

    Hoffe das hier bald ein Update seitens Codehatch kommt, damit die Server wieder wie gewohnt laufen.

    Kommentar


    • #3
      Wir wissen auch wie man es "hinbekommen" kann. Nur ist es keine Option die Server als Administrator laufen zu lassen. Das ist schlicht fahrlässig.
      Und davon abgesehen sind aktuell viele Heat-Server offline. Die Liste ist viel kürzer.

      Alle Hoster haben die selben Files. Weil alle diese per steamcmd, genauso wie wir, beziehen.
      Wenn die Server laufen, wurden sie als Admin gestartet. Und damit hätte man als Kunde Vollzugriff auf den Host. server.exe austauschen, eigene .exe hochladen mit Powershell-Code der das Admin-Kennwort (Dank Adminrechten ja kein Problem) ändert. Per RDP einloggen, und los geht die Party...
      Dazu kommt, dass unsere Windows-Gameserver Steuerungssoftware die Server dann nicht mehr stoppen könnte, weil diese nach Prozessen eines Users sucht. Neuinstallationen würden dann ebenfalls nicht mehr funktionieren, da der Prozess den Ordner blockieren würde.

      Dass die Server mit der Notlösung (heat.exe statt server.exe starten) aktuell nach einiger Zeit abstürzen, ist mir neu. Gestern haben wir das ausgiebig getestet und unser Testserver ist auch jetzt noch online, hat allerdings keinen Neustart gehabt und keine Updates gezogen. Vielleicht gab es wieder ein neues Update... ich setze mich dran...


      Die Laufzeit wird von uns ohne Diskussionen bedingungslos angehängt. Niemand muss bezahlen, wenn es nicht funktioniert.

      Kommentar

      Lädt...
      X